>> Programm als PDF zum Download

Sa, 9. November 2013, 19–3 Uhr

MUSEUMSNACHT KÖLN: SÜDSEE IM RJM
Verleger und Schriftsteller Axel Ernst liest aus dem kolonialen Reisebericht „Samoa – Perle der Südsee“ (1894)  des eleganten, aber auch überheblichen Abenteurers Otto E. Ehlers. Das neuseeländische Indie-Folk-Duo Charity Children verzaubert ihr Publikum mit herzerwärmendem Charme. Der zweite Musik-Act, die Kölner Stringband Fasfowod, sorgt mit ihren Rhythmen für Südsee-Stimmung.
Eintritt VVK ab 16,50 €, Kinder bis 15 Jahre frei €

Mehr Informationen zur Museumsnacht finden Sie hier.

Do, 14. November 2013, 18.30–19.30 Uhr

INSIDERFÜHRUNG:
TAPA – KASTOM IN MELANESIEN HEUTE?!
Der Kurator Oliver Lueb führt exklusiv durch den Ausstellungsbereich Melanesien und verrät spannende Hintergrundinfos. Auf Einladung der Museumsgesellschaft RJM e.V. Anmeldung unter 0221-221 31356 oder info@rjmkoeln.de.
Eintritt 12 €, 5 € für Mitglieder der Museumsgesellschaft RJM
(inkl. Ausstellungsticket)

Do, 14. November 2013, 20 Uhr

MEET THE ARTIST: ROSANNA RAYMOND
Die in Neuseeland geborene, weltweit bekannte Künstlerin bezieht sich in ihren Performances, Gedichten, Installationen und Modedesigns stets auf ihre samoanischen Wurzeln. Zusammen mit anderen Künstlern ist sie maßgeblich an der Herausbildung einer eigenständigen pazifischen Identität in Kunst und Mode beteiligt. Ein Ergebnis ist die mit Tapa besetzte Jeanskombination, die in „Made in Oceania“ gezeigt und unter anderem Thema des Künstlergesprächs sein wird.
Eintritt 6 €, erm. 4 €

Sa, 16. November 2013, 18 Uhr, 20 Uhr, 22 Uhr
und Late-Night-Vorstellung um 24 Uhr

LANGE FILMNACHT IM RJM: CINEMA OCEANIA
Vier ganz unterschiedliche Filme über und aus Ozeanien im Originalton mit englischen Untertiteln. Der ethnodokumentarische Film „Stori Tumbuna: Ancestors’ Tales“ gibt Einblicke in das Leben, die Kultur und die Mythologien der im Regenwald lebenden Lak in Papua-Neuguinea. Im Spielfilm „The Land Has Eyes“ kämpft die junge Fiji-Bewohnerin Viki um Gerechtigkeit und Freiheit. Die Underdog-Geschichte „O le Tulafale – The Orator” dreht sich um den kleinwüchsigen Saili und die in Samoa traditionell hochgeschätzte Redekunst. Als besonderer Leckerbissen folgt um Mitternacht das neuseeländische Horror-B-Movie „Black Sheep“, in dem friedliche Schafe zu blutrünstigen Wollknäuel-Zombies mutieren.
Eintritt: 6 €, erm. 4 € pro Film / 12 €, erm. 8 € für Filmnacht